Wunschrad fahren

Das Jobrad – Der Dienstwagen auf zwei Rädern

Nutzen Sie jetzt auch die 1% Regelung fürs Fahrrad

Seit nunmehr fünf Jahren sind die steuerrechlichen Bedingungen für ein nachhaltiges und zukunftsträchtiges Modell geschaffen, das das Dienstwagenprivileg, auch 1%-Regel genannt, auf Fahrräder und E-Bikes überträgt. Dabei ist es dem Arbeitnehmer möglich, ohne zusätzliche Kosten per Gehaltsumwandlung ein hochwertiges Fahrrad zu kaufen oder zu leasen, das er dann sowohl für den Arbeitsweg, als auch für private Zwecke nutzen kann. Natürlich kann sich der Arbeitnehmer sein an die eigenen Bedürfnisse angepasstes Fahrrad aussuchen. Um als Selbstständiger ebenfalls vom Prinzip des Dienstfahrrades profitieren zu können, ermöglicht die entsprechende Steuergrundlage auch hier eine attraktive Lösung: Genau wie beim Leasing eines Dienstwagens kann das gewünschte Rad bei allen teilnehmenden Fahrradfachhändlern bezogen werden, ohne dass Anzahlungen oder außerplanmäßig hohe Betriebsausgaben entstehen.

Unterm Strich hat das Dienstradprinzip nur Vorteile: für Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Selbstständige und Freischaffende, aber natürlich auch für den Fahrradfachhandel und ganz besonders für unsere Umwelt. Denn nicht nur der CO2-Belastung, auch dem mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen einhergehenden Lärm und der Ausweitung von Parkflächen kann somit entgegengeradelt werden. Gleichzeitig fördern die Bewegung an der frischen Luft wie auch eine erhebliche Stressreduktion die Gesundheit der Radfahrer und steigern somit unmittelbar die Motivation und Produktivität am Arbeitsplatz. Davon profitieren Arbeitgeber und Arbeitnehmer genauso wie von einer entsprechenden Kostenersparnis: Der Dienstrad-Nutzer kann sich ein hochwertiges Fahrrad seiner Wahl zulegen, während der Arbeitgeber neben langfristig geringeren Personalausfällen etwa auch geringere Kosten für Parkflächen und das Rad im Vergleich zum Dienstwagen verzeichnet.

So funtkioniert es:

Was im ersten Moment kompliziert erscheinen mag, ist äußerst simpel in der Umsetzung: In Rücksprache mit dem Arbeitgeber das Fahrrad der Wahl in einem entsprechenden Fachmarkt aussuchen, die Rechnung dafür über das Gehaltsumwandlungsprinzip abrechnen lassen und losfahren.

Unsere Leasing Partner

Eurorad
business bike leasing
jobrad